Zum Besten
Preis Buchen
Hotel Ganischgerhof Deutschnofen Dolomiten Südtirol

Live Reportage der 17. EHC 2022

Bereits zum 17. Mal ist das Eggental in den kommenden Tagen Oldtimer-Fieber: bei der Eggentaler Herbst Classic vom 6. bis 9. Oktober. Die Kombination aus atemberaubenden Strecken mit spektakulärem Dolomitenpanorama, Südtiroler Gastfreundschaft mit kulinarischen Highlights und einer ganz besonderen Atmosphäre lockt auch dieses Jahr wieder 120 Autos mit ihren Fahrern und Beifahrern nach Deutschnofen und Obereggen. Organisator Klaus Pichler und sein Team versprechen auch diesmal wieder eine atemberaubende Streckenführung: Über Dolomitenpässe, durch Weingüter und sogar in die Welt der Orchideen – aber lesen Sie selbst! Hier finden Sie die Highlights der 17. Ausgabe der Eggentaler Herbst Classic – und jeden Abend die schönsten Bilder und Geschichten in unserer tagesaktuellen Rallye-Foto-Reportage.

Montag, 3. Oktober - Relax & Rallye

Die ersten Gäste trudeln im Ganischgerhof ein, genießen ein paar entspannte Tage ganz nach dem Motto “Relax & Rallye” und treffen gute Freunde im Ganischgerhof.

Am Abend gehts zur Laneralm auf 1.830m, wo auf die Gruppe eine Weinprobe der Kellerei Schreckbichl-Colterenzio sowie ein leckeres Abendessen mit Hüttenstimmung wartet.

Dienstag, 4. Oktober - Die EHC Golf Challenge

Was haben Golfer und Oldtimer-Liebhaber – und eigentlich alle, die ein Hobby mit einer gewissen Leidenschaft betreiben gemeinsam? Spricht man mit ihnen sagen alle, dass sie eigentlich völlig entspannt seien. Beim genauen Hinschauen aber packt jeden irgendwann der Ehrgeiz. Deswegen ging’s beim traditionellen Golfturnier zwei Tage vor dem Start der Eggentaler Herbst Classic auch ganz schön ambitioniert zu. Der unbedarfte Fotograf – bis Dienstag noch ein absoluter Golf-Rookie ­– musste deswegen auch ein wenig Lehrgeld bezahlen. Als er auf der Suche nach einer besonderen Perspektive etwas naiv den Platz kreuzte und im Überschwang deutlich zu laut redete, als gerade voller Konzentration abgeschlagen wurde.

Aber wenn’s auch manchmal ambitioniert zuging, herrschte auf dem Golfplatz in Petersberg eine fantastische Atmosphäre. In drei Gruppen spielten insgesamt neun Golferinnen und Golfer um den Tagessieg. Herbstliches Traumwetter, bunt gefärbte Bäume und unglaublich schöne Ausblicke auf die Berge Südtirols begleiteten die Gruppe um Ganis-Golfer Markus Pichler. Und spätestens beim der Preisverleihung in der Bar des Ganischgerhofs war aller Ehrgeiz auch wieder verflogen. Nicht nur, weil aus jeder Gruppe einer eine Pulle Prosecco gewann, waren am Abend wieder alle völlig entspannt.

Golf Challenge - EHC 2022

Mittwoch, 5. Oktober - Die Spannung steigt

Klaus Pichler holt seine belgischen Freunde jedes Jahr in deren Heimat ab. Warum er aus der Sonne Südtirols immer in den Regen Richtung Norden fährt, kann eigentlich nur einen Grund haben: tiefe freundschaftliche Verbundenheit. Am Tag vor dem Start der Eggentaler Herbst Classic 2022 kamen alle wohlbehalten und ohne Panne im Ganischgerhof an. Probleme dagegen hatten Philipp und Florian Hessler mit der Zündung ihres BMW 1600 GT. Aber ihre ernsten Mienen waren schnell verflogen, weil sie – zumindest provisorisch – ihr Auto wieder flügge bekamen und ihrem ersten EHC-Start deswegen nichts mehr im Wege steht.

Die Stimmung war aber bei allen prächtig – auch weil die Wettervorhersage für die nächsten Tage Sonnenschein ohne Ende verspricht. Im Rennbüro war schon mächtig was los – und als besondere Überraschung entdeckten viele EHC-Teilnehmer das neue Rallyemagazin. 120 Seiten pure Emotionen, edel gedruckt auf hochwertigem Papier, geben einen Vorgeschmack auf das, was die nächsten Tage auf alle wartet. Wir haben uns dafür im Vorfeld der Rallye mächtig ins Zeug gelegt. Und dass wir im Laufe des Tages einige beobachteten, die fasziniert im Magazin blätterten, macht uns ziemlich dankbar. Und auch ein bisschen stolz.

Check-in - EHC 2022

Donnerstag, 6. Oktober - Start zur 17. EHC 2022

Fragt man die Teilnehmer und vor allem die Stammgäste der Eggentaler Herbst Classic, was ihnen ganz besonders gefällt, dann erhält man in aller Regel die gleichen Antworten: die Landschaft, das Wetter und das Essen. Dass es hier so schön ist und (meistens) auch die Sonne scheint, dafür können wir zugegeben ziemlich wenig. Dass das Essen bei der Rallye aber ganz besonders gut ist, das liegt an unserem Küchenchef Youss Bouachir und seinem Team. Was sie während dieser Tage leisten, ist fast schon übermenschlich. Wenn alle Gäste noch schlafen, bereiten sie schon das Frühstück vor. Am ersten Rallyetag standen vor dem Fahrerbriefing und dem Start um 14.30 Uhr im Zelt und servierten Burger und frisches Obst. Und am Abend wirbelten sie auf der Ganischgeralm, um den Tiroler Abend kulinarisch zu begleiten. Bemerkenswert dabei: Youss hält wie ein begnadeter Jongleur immer alle Bälle in der Luft. Und noch viel bemerkenswerter: Der Küchenchef erwartet gerade mit seiner Frau ein Kind. Es kann gut sein, dass es noch auf die Welt kommt, während die Rallye läuft. Aber Youss lässt sich damit nicht aus der Ruhe bringen. „Wenn Rallye ist, kann ich hier nicht weg“, sagt er pflichtbewusst. Und genau deswegen wünschen wir ihm, dass das Baby erst nach der Rallye das Licht der Welt erblickt. Die Geburt seines ersten Kindes konnte Youss nämlich nicht miterleben. Preisfrage: Wann kam es auf die Welt? Während der Eggentaler Herbst Classic.

Aber fernab der ganzen Schlemmerei präsentierte sich das Eggental auch diesmal wieder von seiner besten Seite. Traumhafte Ausblicke auf Rosengarten und Latemar sowie strahlend blauer Himmel warteten auf alle Oldtimer-Fahrer und -Beifahrer. Ein Tag, der schöner kaum sein konnte. Und selbst für diejenigen, die leicht in Stress gerieten, für ein Happy End sorgte. Heinz-Jürgen Grewe und Jutta Franken waren kurz vor der Verzweiflung, weil die Maschine ihres Lancia Fulvia 1300 keinen Sprit mehr bekam. Selbst eine neu eingebaute Benzinpumpe half zunächst nicht weiter. Abends auf der Ganischgeralm gaben sie aber Entwarnung. „Läuft wieder“, sagten sie strahlend. Und hatten Grund zu Feiern – wie viele andere, die nach der zünftigen Volksmusik zu den Beats von Georg Pichler alias DJ Schicky das Tanzbein schwangen.

Prolog - EHC 2022

Freitag, 7. Oktober - ab in den Dschungel

Belvedere. Mehr muss man eigentlich nicht sagen zu diesem unfassbar schönen zweiten Tag der Eggentaler Herbst Classic 2022. Der Name des Hotels in Jenesien hoch über Bozen – Gastgeber des Espressostops – stand quasi für das Tagesmotto dieser Etappe – die voller schöner Ausblicke war. Auf der Strecke von Deutschnofen nach Bozen und dann auf den Ritten zeigte sich Südtirol von seiner allerschönsten Seite. Und vor allem eröffnete die Strecke auf Bozens Hausberg voller Serpentinen immer wieder den Blick aufs Eggental und seine Dolomiten-Massive Latemar und Rosengarten.

Ganz besonders schön: im Herbst sind die Ausblicke bei klarer Luft besonders intensiv, zumal die Bäume sich gerade so bunt zeigen wie die Autos im Teilnehmerfeld. Mittags allerdings gab’s zwischendurch kurzerhand ein Kontrastprogramm. Die Runde führte vom malerischen Tschögglberger Hochplateau direkt in den Dschungel. Und von laut röhrenden Motoren in eine Stille der Entspannung. Unten im Tal – in Gargazon – machte die ganze Flotte der Eggentaler-Herbst-Classic-Teilnehmer in der Stille der Raffeiner Orchideenwelt eine ausgedehnte Mittagspause . Der Schlussspurt von Kardaun nach Karneid und über die spektakulären Spitzkehren von Gummer wieder ins Tal entschädigte schließlich sogar für den Freitags-Nachmittags-Stau in Bozen. Schöne Ausblicke gab’s auch hier ohne Ende. An einem Tag, dessen Kulisse zwar herbstlich war, der sich aber deutlich mehr so anfühlte, als wäre der Sommer hier noch lange nicht vorbei.

Tschöggelberger Hochplateau - EHC 2022

Samstag, 8. Oktober - Dress To Impress

Rallye-Chef Klaus Pichler hat ja – wie jeder ­– seine Eigenarten. Deswegen hält er sich mit Superlativen oft zurück und spricht dann vom „Zweitbesten“. Seine einfache augenzwinkernde Begründung: Dass sie das Beste machen, sagen ja schon alle anderen. So sagte er auch am Ende des letzten Tages der Eggentaler Herbst Classic 2022, dass das die zweitbeste Rallye im Eventkalender sei. Aber mal ganz sachlich betrachtet – obwohl das bei all den überwältigenden Emotionen kaum möglich ist – muss man feststellen: Mehr als bei der EHC geht nicht. Das Wetter: kein Wölkchen trübte während der drei Rallyetage den Himmel ­– und selbst morgens und auf den Passhöhen war es angenehm war. Die Strecke: gespickt voller traumhafter Ausblicke in herbstlichen Farben. Die Autos und ihre Fahrer: Schönheit in Reinkultur.

Auf Schönheit kommt es ohnehin ganz besonders an am letzten Tag, wenn im Dorfzentrum von Deutschnofen zum Abschluss der Concours d’Élegance wartet. Ganz besonders in Schale werfen sich jedes Mal Magda Pardeller, Michaela Amplatz, Karl Pardeller und Heinrich Zelger. Diesmal kamen sie mit einem alten Koffer voller Gold-(Schoko)-Dukaten und warfen diese schwungvoll ins Publikum. Aber auch Nicole und Christoph Weiland fielen auf und kamen als englische Bobbies verkleidet. „Auch wenn wir mit King Charles seit kurzem einen neuen Dienstherrn haben: die Wache steht“, sagten sie lachend. Die Laune war jedenfalls prächtig bei allen ­– ob kostümiert oder nicht. Mehr geht nicht. Das galt auch für den Concours d’Élegance. Und auch wenn man dem Boss nicht wirklich widersprechen sollte: Es könnte sein, dass Klaus Pichler etwas im Unrecht ist, wenn er behauptet, die Eggentaler Herbst Classic sei die zweitbeste Rallye.

Rosengarten, Latemar, Trudner Horn - EHC 2022

Ein rießengroßes Danke geht an alle Teilnehmer*innen und Beteiligten, die diese Rallyewoche immer wieder unglaublich machen. Und ein besonderer Dank gilt wie immer auch unseren Sponsoren, von denen uns einige bereits seit der ersten Stunde unterstützen. Ein neuer Sponsor dieses Jahr war Christoph Weitkamp, von Weitkamp Classics: bei der Siegerehrung durften wir einen Gutschein für eine Reise für 2 Personen mit Weitkamp Classics verlosen!

Und wer noch nicht genug hat, hier eine gute Nachricht – die nächste Ausgabe der Eggentaler Herbst Classic findet vom 5. – 8. Oktober 2023 statt und die Anmeldungen sind bereits geöffnet!

 

Eine Rallye unter Freunden

Die Ganis Welt kennenlernen

Die Eggentaler Herbst Classic ist Teil einer großen Familie – der Ganis Familie.

Warenkorb
  • No products in the cart.