Ganischger’s 3/4 Pension Plus+ lässt keine Wünsche offen
Mit unserer „Ganischgers 3/4 Pension Plus+“ haben Sie nicht nur im Hotel freie Wahl, wenn es um Ihr kulinarisches Wohlbefinden geht. Ganz nach Ihren Wünschen und Ihrem Rhythmus können Sie ohne Stress in der Gardoné, der Ganischgeralm und in der Platzl Mountain Lounge das Beste aus unseren Küchen genießen – genau dann, wann Sie es wollen. Ein abwechslungsreiches Urlaubserlebnis „As you like it“ steht somit nichts mehr im Wege.

„Live what you love and only as you like it“

Im Herzen der Dolomiten, im urigen Eggental, umrahmt von Rosengarten und Latemar, lebten einst die „Ganis“, die für ihre herzliche Gastfreundschaft weitum bekannt waren.

Sie hatten sich an einem der schönsten Plätze, mitten im Grünen und umgeben von wohltuender Ruhe ein gemütliches Reich geschaffen, wo sie ihre Gäste nach allen Regeln der Kunst verwöhnten und täglich aufs Neue überraschten. Und weil die „Ganis“ ein quirliges, lebenslustiges Völkchen waren und niemals Langeweile aufkommen ließen, hatten sie talein und talaus mehrere „Geheimplätze“, an denen sie ihren Gästen aufkochten, tolle Musik spielten und jede Menge Unterhaltung boten.

Von weither kamen die Menschen, um mit den „Ganis“ eine lustige und erholsame Zeit zu verbringen.

Eines Tages kam ein Fremder ins Eggental. Er hatte bereits die halbe Welt bereist, aber nirgends fand er bisher, was er suchte: die perfekte Mischung aus Abwechslung und Ruhe, aus Luxus und Natur, aus Genuss und Einfachheit. Rastlos schritt er am Ufer des Karersee entlang, als eine wunderschöne Wasserfee aus den türkis schillernden Wellen auftauchte. Kopfschüttelnd sah sie den Getriebenen an und sprach mit Ihrer kristallklaren Stimme:

„Lebe, was du liebst, schaff dir Freiraum

für deine Träume, genieße den Augenblick,

mit allen Sinnen, genau so wie du es willst …“

Der Fremde war zunächst stutzig, aber dann erkannte, dass darin der Schlüssel zu seinem Ziel lag. Und plötzlich fühlte er sich angekommen und bereit, sein Leben voll auszukosten.

Willkommen im Ganis Ganischgerhof Mountain Resort & SPA

Die ganze Ganis-Welt entdecken

FOCUS-MOUNTAINBIKE Men's Week – Die Super-Mountainbikewoche Südtirol mit Mike Kluge

Biken, schrauben, genießen und testen mit Mike Kluge

Klingt wie ein Märchen für Biker? Wird aber die geilste Bikewoche des Jahres. Mike Kluge, dreimaliger Cross-Weltmeister und Mountainbike-Weltcupsieger, ist der Campchef bei der Men’s Week Mountainbikewoche Südtirol von FOCUS und dem MOUNTAINBIKE-Magazin im Ganischgerhof in Deutschnofen, mitten in den Südtiroler Dolomiten – mit einem Programm vom Allerfeinsten!

Die Vorbereitungen für die FOCUS- MOUNTAINBIKE Men’s Week Mountainbikewoche Südtirol laufen auf Hochtouren. Klaus Pichler, Hotelchef im Ganischgerhof, leidenschaftlicher Bike-Guide, erfahrener Koch und ausgebildeter Sommelier, feilt an einem Programm, das seinesgleichen sucht. „Wir wollen den Teilnehmern die schönste und geilste Bikewoche des Lebens bieten“, erklärt Klaus und freut sich schon selbst darauf, weil diese Woche in einzigartiger Form die Themen Biken und Genießen miteinander vereint und damit auch genau seinen eigenen Geschmack trifft. „Dass dazu coole Biketouren auf den schönsten Trails der Dolomiten gehören, versteht sich von selbst“, sagt Klaus. Neben der weltmeisterlichen Betreuung von Mike Kluge, hat der erfahrene Hotelier und Event-Veranstalter aber auch noch die besten Experten Südtirols für dieses Camp zusammengetrommelt. Das ist einerseits Valentin Hofer von der Kaffeerösterei Caffè Caroma in Völs am Schlern, der mit seinem Wissen die Teilnehmer zu echten Kaffeekennern und Barista schult. Oder Gerhard Kofler von der Kellerei Girlan, der mit dem „Trattmann“ einen der besten Blauburgunder Südtirols macht und dessen Weine die ganze Woche mit professioneller Begleitung verkostet werden. Dennis Pixner, Küchenchef im Ganischgerhof weiht die Teilnehmer der Men’s Week in alles ein, was wichtig ist, um das perfekte Steak zu grillen. Auf einem alten Bauernhof, dem Bühlhof, stellen die Teilnehmer ihre eigenen Bratwürste her. Und obendrein bringen das MOUNTAINBIKE-Magazin und Focus Profischrauber mit. „Wir wollen, dass alle Teilnehmer am Ende der Mountainbikewoche Südtirol nicht nur als geschulte Biker und Gourmets, sondern auch hervorragende Mechaniker nach Hause gehen“, sagt Klaus Pichler.

Das ist mal eine Ansage für eine Mountainbikewoche Südtirol. „So etwas hat es in dieser Form noch nie gegeben und ich freue mich schon wahnsinnig darauf“, schwärmt Mike Kluge von diesem Vorhaben.

Die Idee wurde letzten Sommer bei einer Biketour mit dem MOUNTAINBIKE-Chefredakteur Jens Vögele geboren, und seitdem hat uns das Thema nicht mehr losgelassen. „Wir wollen einerseits eine Woche lauter Sachen machen, die Spaß machen. Aber andererseits dabei danach auch jede Menge lernen – spielerisch, gemeinsam und ohne Lehrbuch“, sagt Jens. Das heißt im Klartext: Nach der Men’s Week Mountainbikewoche Südtirol wird jeder als besserer Biker, als besserer Schrauber und als besserer Genießer nach Hause gehen und Dinge können, auf die man einerseits selbst etwas stolz sein kann, aber andererseits von seinen Kumpels auch ein bisschen angeben kann, sagen Jens und Klaus augenzwinkernd über die Idee. Im Oktober dann haben wir dann angefangen zu planen und verschiedene Ideen für diese zusammenzutragen, um die Men’s Week Mountainbikewoche Südtirol auf die Beine zu stellen. Die coolsten Trails hatten wir schnell gefunden, Klaus Pichler als geprüfter Bikeguide kennt sein Heimatrevier natürlich aus dem Effeff und will seinen Gästen natürlich nur die Highlights der Region zeigen – und davon gibt es genügend. Zum Biken gehören aber nicht nur traumhafte Trails, sondern die Liebe zum Detail. MOUNTAINBIKE-Werkstattchef Haider Knall weiß alles zum Thema Schrauben und wird den Teilnehmern zeigen, wie sie alles an ihrem Bike künftig selbst pflegen, warten oder reparieren können.

Alleine das Bike-Programm mit Mike, Jens, Haider und Klaus hat es also in sich. Der kulinarische Part setzt der Men’s Week Mountainbikewoche Südtirol aber noch die Krone auf. Valentin Hofer ist Italiens einziger Kaffeesommelier und betreibt in Völs am Schlern die Rösterei Caffè Caroma. Er ist leidenschaftlicher Kaffeeliebhaber, und diese Leidenschaft wird sich auf die Teilnehmer der Men’s Week übertragen – garantiert! Gerhard Kofler, der erfahrene Kellermeister der Kellerei Girlan ist eine Südtiroler Koryphäe wenn’s um das Thema Wein geht. Er wird allen Teilnehmern das A und O zum Thema Wein erklären und bei einer Verkostung in der Kellerei selbst die Teilnehmer in die hohe Kunst des Sommeliers einweihen. Und wenn wir über „fast alles, was Männern Spaß macht“ reden, muss es sich auch um das Thema Fleisch gehen. Wir produzieren unter fachlicher Anleitung unsere eigenen Würste auf traditionelle Art, und erfahren alles Wichtige zum Thema Fleisch. „Seine eigene Wurst grillen und das beste Fiorentina vorbereiten und auf dem Holzkohlegrill perfekt zubereiten? Das hat schon was Ganz besonderes – und von diesen Erfahrungen werden die Teilnehmer ihr ganzes Leben lang profitieren,“ schwärmt Klaus..

„Noch knapp 2 Monate bis zur geilsten Mountainbikewoche Südtirol, aber die Vorbereitungen sind schon in der Endphase“ freut sich Klaus Pichler. „Ich bin gespannt wie die 20 Teilnehmer das Ganze erleben werden, aber eines ist jetzt schon sicher; das wird die geilste Mountainbikewoche des Jahres!“

facebooktwittergoogle_pluspinterestmail
rssyoutubeflickr
Ganischger GmbH · MwSt. 02525700213