Bereit für Ihren Urlaub?

Jetzt unverbindlich anfragen oder direkt Ihr abwechslungsreichstes Urlaubserlebnis in den Alpen bei den Ganis buchen.

Plane
deinen
Urlaub
Hotel Ganischgerhof Deutschnofen Dolomiten Südtirol

Unsere Top 5 Erlebnisse für Ihren Sommer 2022 in Südtirol

Auf einer grünen Wiese sitzen und sich von warmen Sonnenstrahlen verwöhnen lassen, den Blick auf den Rosengarten, UNESCO-Weltnaturerbe der Dolomiten, gerichtet – ein Traum der war wird: in Südtirol, dem perfekten Ort für Ihren Sommerurlaub 2022!

Um diesen noch unvergesslicher zu machen, haben wir für Sie ein paar Tipps von echten Locals parat, mit denen Sie die versteckten Naturwunder Südtirols entdecken können. In Ihrem Sommerurlaub können Sie den Sonnenaufgang vom Gipfel des Latemar aus beobachten oder die Pflanzen und Blumen entdecken, die auf den grünen Hängen des sonnigsten Tals Südtirols, dem Eggental, wachsen. Abends sollten Sie das Naturschauspiel des Enrosadira nicht verpassen, ein Phänomen, das den gesamten Rosengarten in ein wunderschönes Rosa taucht. Und danach lohnt es sich nachts noch einen Blick in den Himmel werfen: wenn Sie genau hinsehen, können Sie sogar die Milchstraße sehen! Um diverse Sternbilder noch besser kennenzulernen, ist ein Ausflug zur Sternwarte Max Valier genau das Richtige für Sie. Diese und viele andere spannende Aktivitäten können Sie im Sommer 2022 in Südtirol ausprobieren: in den Dolomiten wandern, Klettersteige erklimmen, E-Bike Touren auskundschaften, golfen, reiten… Sie haben die Qual der Wahl! Hier ist für jeden in der Familie das Richtige dabei!

Von früh bis spät wird Sie das Eggental in Südtirol mit seinen unvergesslichen Ausblicken begeistern, und das Hotel Ganischgerhof Mountain Resort & SPA ist mit Sicherheit ein idealer Ausgangspunkt für alles was Sie hier erwartet – das Hotel liegt ideal in der Nähe vieler Wander- und Radwege, umgeben von grünen Hügeln und einem unglaublichen Ausblick auf die Dolomiten. Wir können Ihnen nicht sagen, dass Sie sich wie zu Hause fühlen werden, denn es wird noch besser sein!

1. Sonnenaufgangswanderung: ein Erlebnis für Körper und Geist

Für die Sonnenaufgangswanderung klingelt der Wecker sehr früh, aber wir versprechen, dass dieses Erlebnis jede Minute Schlaf wert ist, die Sie dafür opfern! Gemeinsam mit Georg geht es auf den Latemar, um den einzigartigen Moment zu bewundern, wenn die ersten Sonnenstrahlen einen Spalt zwischen den Gipfeln finden und auf die umliegende Berglandschaft strahlen. Bis zum Aussichtspunkt reicht eine kurze Wanderung durch taufeuchte Almwiesen – die Schönheit der Natur und die tiefe Stille sind eine wahre Wohltat für Körper und Geist. Und das ist nur einer der unvergesslichen Momente, die die Ganis Welt zu bieten hat!
Doch das Beste kommt erst noch: nach einer etwa einstündigen Wanderung erwartet Sie auf der Ganischgeralm ein reichhaltiges Frühstück mit typischen Südtiroler Produkten. Tanken Sie positive Energie für einen guten Start in einen neuen Urlaubstag!

2. Planzen und Blumen entdecken

Stichwort Wild- und Heilkräuter: egal ob Salbei, Gänseblümchen oder Tannenspitzen – unsere Kräuterhexe und Wanderführerin Irene kennt jedes (Un-)Kraut. Bei einer gemütlichen Wanderung verrät sie die besten Rezepte mit frischen Brennnesseln und informiert über die heilende Wirkung der alpinen Arnikablume. Hier hat man aber auch die Chance der Expertin alle möglichen Fragen zu stellen und erfährt viel Wissenswertes über die Pflanzenwelt unserer Region. Wussten Sie zum Beispiel, dass es in Südtirol 84 geschützte Pflanzenarten gibt und dass jede Person pro Tag maximal 10 blühende Stängel von anderen wild wachsenden Pflanzen sammeln darf? Nein? Dann dürfen Sie die naturkundliche Wanderung mit Irene auf keinen Fall verpassen!

3. Enrosadira: wenn die Berge in sattem rosarot erstrahlen

Auf den Gipfeln der Dolomiten, die den Ganischgerhof umgeben, kann man eines der schönsten und eindrucksvollsten Phänomene dieser Berge bewundern: das Enrosadira. Dieses Phänomen, das bei Sonnenauf- oder Untergang zu beobachten ist, hat seinen Namen von der ladinischen Sprache, welche in einigen Tälern Südtirols gesprochen wird, und kommt von “rosadüra” oder “enrosadöra”, was wörtlich “sich rosa färben” bedeutet. Die Berggipfel des Rosengartens sollen bei Sonnenuntergang der Legende nach wegen der vielen Rosenpflanzen im Garten von König Laurin in diesem magischen Rosa erstrahlen. Der Sage nach machte sich eines Tages der Prinz des Latemar, fasziniert vom Anblick der leuchtenden Rosen im Reich von König Laurin auf den Weg dorthin, sah dessen Tochter Ladina, verliebte sich in sie und entführte sie, um sie zu seiner Braut zu machen. In seiner Verzweiflung legte König Laurin einen Fluch auf den Rosengarten, der die geheime Position seines Königreichs verraten hatte: kein menschliches Auge würde ihn je wieder bewundern können, weder bei Tag noch bei Nacht. Laurin vergaß jedoch die Morgen- und Abenddämmerung, so dass auch heute noch zu diesen beiden Tageszeiten der Garten und sein sattes Rosa sichtbar werden und die Betrachter verzaubern.

Wissenschaftlich gesehen, wenn auch weniger poetisch, sind diese Farbunterschiede auf den Sonnenstand und die Art des Gesteins zurückzuführen, an dem die Sonnenstrahlen reflektiert werden: Die Felswände der Dolomiten enthalten Dolomit, eine Verbindung aus Kalziumkarbonat und Magnesium, die dem Gestein seine rosa-orange Farbe verleiht.

Um dieses Phänomen zu genießen, gibt es keinen besseren Ort, als die Terrasse des Ganischgerhof, von der aus Sie den gesamten Rosengarten und den Latemar bewundern können! Und wie wäre es mit einem Cocktail, der an die gleichen Rosatöne wie das Enrosadira erinnert, um dieses Erlebnis noch besonderer zu machen?

4. Ein Blick zum Himmel

Abends, wenn alles ruhig ist, sollten Sie den Blick zu den Sternen schweifen lassen: der Himmel in Südtirol, weit weg von der Lichtverschmutzung der Städte, wird Sie sprachlos machen! Die Milchstraße und die Sternbilder können von einem besonders geeignetem Aussichtspunkt aus bewundert werden: der Sternwarte Max Valier im Eggental, nur wenige Fahrminuten vom Ganischgerhof entfernt. Das Observatorium organisiert wöchentlich Führungen, bei denen man die Geheimnisse der Galaxie entdecken und dank des Planetariums eine Reise durch den Weltraum zum Mars oder Saturn unternehmen kann. Ein Kuriosität: es gibt auch ein Sonnenobservatorium, das tagsüber besucht werden kann!

5. Auf zwei Rädern rund um den Latemar!

Unter all den verschiedenen sportlichen Aktivitäten im Eggental ist das Mountainbiken unser Favorit! Die Touren schlängeln sich über Pässe und durch Täler, für jeden Schwierigkeitsgrad ist etwas dabei: ob mit dem Rennrad oder dem E-Bike, Südtirol ist das perfekte Ziel für ein Erlebnis auf zwei Rädern.

Eine unserer Lieblingsrouten ist definitiv die Latemarumrundung oder “Latemar Ronda”: Sie ist sowohl für Anfänger als auch für Familien geeignet und bietet atemberaubende Ausblicke. Aber aufgepasst, fahren Sie die Strecke unbedingt im Uhrzeigersinn! Die Tour dauert einen ganzen Tag und Sie können in Welschnofen, Carezza oder Obereggen starten. Um den höchsten Punkt, 2.175 m auf dem Passo Feudo, zu erreichen, ist eine Einkehr auf der Gardonè zum Auftanken der Batterien ein Muss! Mit unserer Ganis 3/4 Pension Plus + sind alle Mahlzeiten, egal ob das Mittagessen oder nur ein kleiner Snack sowohl im Hotel als auch in den Hütten am Latemar inbegriffen, so dass Sie echten Urlaubsgenuss “as you like it” erleben können.

Warenkorb
  • No products in the cart.